Abstammung, Elternschaft, Adoption, Namensrecht

Die Ehe hat längst nicht mehr denselben Stellenwert wie in vergangenen Zeiten. Umso mehr Paare entscheiden sich auch ohne Eheschließung dafür, Kinder zu kriegen. Bei rund einem Drittel der Geburten handelt es sich um nichteheliche Kinder.

Das Grundgesetz verbietet zwar eine Schlechterstellung nichtehelicher Kinder im Vergleich zu ehelichen Kindern. Dennoch besteht in folgenden Punkten Handlungsbedarf:

Zum einen greift für das nichteheliche Kind keine Vaterschaftsvermutung. Die Vaterschaft muss vielmehr im Rahmen des Anerkennungsverfahrens anerkannt werden.

Zudem müssen die Eltern eine gemeinsame Sorgeerklärung abgeben.

Ferner können die Eltern bestimmen, welchen Nachnamen das Kind annehmen soll. Eine entsprechende Erklärung ist gegenüber dem Standesamt abzugeben.

Kontakt und Anfahrt

Sie haben Fragen?

Gern helfen wir Ihnen weiter und vereinbaren einen Termin mit Ihnen, oder senden Sie uns eine Rückrufbitte mit dem Formular.

UNGER RECHTSANWÄLTE

Neuer Wall 10, 20354 Hamburg
E-Mail: 
Telefon 040-30 99 71 55
Fax 040-30 99 71 56

Die Kanzlei ist unmittelbar am Jungfernstieg gelegen. Dieser wird durch die U-Bahn Linien U1, U2 und U4 bedient, sowie durch die S-Bahn Linien S1, S2 und S3. Vom Hamburger Hauptbahnhof aus können Sie den Jungfernstieg in nur einer Station erreichen. Es verkehren zudem die Buslinien 4, 5, 36 und 109.

Parkhaus Europapassage,
Anfahrt zur Europapassage:
Hermannstraße 11, 20095 Hamburg

Kontakt

Dr. Elisabth Unger
Rechtsanwältin
Fachanwältin für Familienrecht
Neuer Wall 10, 20354 Hamburg
E-Mail 
Telefon 040-30 99 71 55
Fax 040-30 99 71 56

Themen

• Dr. Elisabeth Unger
• Veröffentlichungen
• Vorträge
• Die Kanzlei
• Kontakt
• Karriere

Folgen Sie uns

anwalt de logo blue

focus siegel top anwalt familienrecht header

Unger Rechtsanwälte © 2020 All rights reserved