Sorgerecht, Umgangsrecht, Kindesentführung

Das Umgangsrecht regelt die Besuche und Kontakte der Eltern und anderer Personen zu dem Kind. Es gibt dem Berechtigten in erster Linie die Befugnis, das Kind in regelmäßigen Abständen zu sehen und zu sprechen. Zum Umgang gehört auch der Brief-, Email- oder Telefonkontakt.

Eine Regelung des Umgangs wird erforderlich, wenn sich die Eltern trennen.

Grundsätzlich hat jeder Elternteil das Recht und auch die Pflicht auf Umgang mit seinem Kind. Ebenfalls ein solches Recht haben Großeltern, Geschwister und Personen, die mit dem Kind in enger sozial-familiärer Beziehung gelebt haben. Seit 2013 hat zudem der zwar biologische aber nicht rechtliche Vater ein Umgangsrecht auch ohne eine bereits bestehende sozial-familiäre Beziehung, wenn ein ernsthaftes Interesse besteht, eine solche Beziehung herzustellen.

Das Recht auf Umgang findet seine Grenze dort, wo das Kindeswohl gefährdet ist. Die Eltern haben dafür zu sorgen, dass der Umgang den Bedürfnissen des Kindes entspricht.

Werden sich die Eltern diesbezüglich nicht einig und kommt es folglich zum Streit über die Ausübung des Umgangsrechts, entscheidet auf Antrag eines Elternteils das Familiengericht über die genaue Ausgestaltung. Es beschließt eine für beide Elternteile verbindliche Umgangsregelung.

Dabei haben sich im Laufe der Zeit verschiedene Umgangsmodelle ergeben, die unterschiedlich gut auf die jeweilige Familiensituation passen (u.a. Wechselmodell, Residenzmodell). Die Modelle unterscheiden sich dabei in der Dauer und Häufigkeit der jeweiligen Besuche. Maßgebliche Faktoren für die Bestimmung des passenden Modells sind dabei das Alter und der Entwicklungsstand des Kindes sowie die Entfernung der Elternwohnsitze und deren Verhältnis zueinander. So setzt beispielsweise das sog. Wechselmodell grundsätzlich eine hohe Kooperationsbereitschaft beider Elternteile voraus, was bei zerrütteten Verhältnissen schwierig ist.

Die Ausgestaltung des Umgangsrechts wirkt sich schließlich auch auf unterhaltsrechtliche Ansprüche aus.

Kontakt und Anfahrt

Sie haben Fragen?

Gern helfen wir Ihnen weiter und vereinbaren einen Termin mit Ihnen, oder senden Sie uns eine Rückrufbitte mit dem Formular.

UNGER RECHTSANWÄLTE

Neuer Wall 10, 20354 Hamburg
E-Mail: 
Telefon 040-30 99 71 55
Fax 040-30 99 71 56

Die Kanzlei ist unmittelbar am Jungfernstieg gelegen. Dieser wird durch die U-Bahn Linien U1, U2 und U4 bedient, sowie durch die S-Bahn Linien S1, S2 und S3. Vom Hamburger Hauptbahnhof aus können Sie den Jungfernstieg in nur einer Station erreichen. Es verkehren zudem die Buslinien 4, 5, 36 und 109.

Parkhaus Europapassage,
Anfahrt zur Europapassage:
Hermannstraße 11, 20095 Hamburg

Kontakt

Dr. Elisabth Unger
Rechtsanwältin
Fachanwältin für Familienrecht
Neuer Wall 10, 20354 Hamburg
E-Mail 
Telefon 040-30 99 71 55
Fax 040-30 99 71 56

Themen

• Dr. Elisabeth Unger
• Veröffentlichungen
• Vorträge
• Die Kanzlei
• Kontakt
• Karriere

Folgen Sie uns

anwalt de logo blue

focus siegel top anwalt familienrecht header

Unger Rechtsanwälte © 2020 All rights reserved